Vorträge

Der für Mittwoch, 6.5.2020, vorgesehene Vortrag von Herrn Dr. Peter Frank, Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof, vor der Juristischen Studiengesellschaft Regensburg e.V., zum Thema „Strafverfolgung des Terrorismus heute“ kann leider angesichts der derzeitigen Corona-Pandemie nicht stattfinden. Es besteht die Absicht, diese Veranstaltung im Frühjahr 2021 durchzuführen. Hierzu wird rechtzeitig eine Einladung erfolgen.
 
Der Vorstand der Juristischen Studiengesellschaft hat in seiner Sitzung am 15.10. beschlossen, auch den für Dienstag, 10.11.2020 vorgesehenen Vortrag von Herrn Prof. Dr. Robert Uerpmann-Wittzack, maître en droit, zum Thema
 
"… bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt."
Grund- und Menschenrechtsgeltung bei Sachverhalten mit Auslandsbeziehung zwischen Territorialität und Universalität
 
auf das Jahr 2021 zu verschieben.