Schriftenreihe der Juristischen Studiengesellschaft Regensburg e. V.

Folgende Schriften der Juristischen Studiengesellschaft Regensburg e. V. sind bislang erschienen:
(Hefte 1-20 leider vergriffen)

 

  1. Prof. Dr. Otto Rudolf Kissel: Arbeitsgerichte zwischen Recht und Politik

  2. Prof. Dr. Dieter Medicus: Zur gerichtlichen Inhaltskontrolle notarieller Verträge

  3. Prof. Dr. Hasso Hofmann: Privatwirtschaft und Staatskontrolle bei der Energieversorgung durch Atomkraft

  4. Prof. Dr. Walter Odersky: Schmerzensgeld bei Tötung naher Angehöriger

  5. Prof. Dr. Jürgen Wolter: Aspekte einer Strafrechtsreform bis 2007

  6. Prof. Dr. Roman Herzog: Das Bundesverfassungsgericht und die Anwendung einfachen Gesetzesrechts

  7. Prof. Dr. Reinhard Zimmermann: "Quos Titius voluerit" - Höchstpersönliche Willensentscheidung des Erblassers oder "power of appointment"?

  8. Dr. Andreas Albrecht: Der Einigungsvertrag in der Praxis des Grundstücksrechts

  9. Prof. Dr. Friedrich-Christian Schroeder: 74 Jahre Sowjetrecht

  10. Prof. Dr. Günther Jakobs: Der strafrechtliche Handlungsbegriff

  11. 25 Jahre Rechtsentwicklung in Deutschland - 25 Jahre Juristische Fakultät Regensburg

  12. Prof. Dr. Dieter Schwab: Konkurs der Familie? Familienrecht im Umbruch

  13. Prof. Dr. Alfred Söllner: Die Bedeutung des Gleichberechtigungsgrundsatzes in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichtes

  14. Hildegund Holzheid: Maßgebliche Verfassungsgrundsätze bei Wahlen und bei Volksbegehren

  15. Dr. Dieter Mayer: Die Haftung im GmbH-Konzern

  16. Prof. Dr. Eduard Picker: Schadenshaftung für unerwünschte Nachkommenschaft
    ("wrongful birth")

  17. Prof. Dr. Peter Gottwald: Grenzüberschreitende Insolvenzen

  18. Präsident des Bundessozialgerichtes Matthias von Wulffen: Erstattungsansprüche im Recht der gesetzlichen Krankenversicherung

  19. Prof. Dr. Andreas Hoyer: Die strafrechtliche Verantwortlichkeit innerhalb von Weisungsverhältnissen

  20. Prof. Dr. Edzard Schmidt-Jortzig: Wann ist der Mensch tot? Grenzbereiche zwischen Jura, Medizin und Ethik

  21. Prof. Dr. Dr. h.c. Jan Philipp Reemtsma: Das Recht des Opfers auf die Bestrafung des Täters - als Problem, 1999 (ISBN 978-3-406-45479-0)

  22. Prof. Dr. Andreas Hoyer u.a.: Robert Knöpfle zum Gedenken. Der Fehlerbegriff. Grundlagen und Grenzen der Preiskontrolle nach deutschen Kartellrecht, 2000 (ISBN 978-3-406-47017-2)

  23. Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Henrich: Testierfreiheit vs. Pflichtteilsrecht, 2000 (ISBN 978-3-406-47135-3)

  24. Generalbundesanwalt Kay Nehm: Die Zuständigkeit des Generalbundesanwalts für die Verfolgung extremistischer Einzeltäter, 2002 (ISBN 978-3-406-48632-6)

  25. Prof. Dr. Ingo Koller/Prof. Dr. Herbert Roth/Prof. Dr. Reinhard Zimmermann, LL.D., LL.D. h.c.: Schuldrechtsmodernisierungsgesetz 2002, 2002 (ISBN 978-3-406-49123-8)

  26. Richter des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Udo Steiner: Die Autonomie des Sports, 2003 (ISBN 978-3-406-50622-2)

  27. Prof. Dr. Andreas Spickhoff: Aktuelle Rechtsfragen des medizinischen Behandlungsverhältnisses - Zivilrechtsdogmatische Überlegungen de lege lata und de lege ferenda, 2004 (ISBN 978-3-406-52081-5)

  28. Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Dres. h.c. Winfried Hassemer: Religiöse Toleranz im Rechtsstaat - Das Beispiel Islam, 2004 (ISBN 978-3-406-52082-2)

  29. Prof. Dr. Sibylle Hofer: Vertragsfreiheit am Scheideweg, 2006 (ISBN 978-3-406-54714-0)

  30. Prof. Dr. Gerrit Manssen: Verwaltungsrecht als Standortnachteil? Möglichkeiten und Grenzen des Bürokratieabbaus, 2006 (ISBN 978-3-406-54715-7)

  31. Prof. Dr. Michael Pawlik: Der Terrorist und sein Recht, 2008 (ISBN 978-3-406-57723-9)

  32. Prof. Dr. Thorsten Kingreen: Soziale Rechte und Migration, 2010 (ISBN 978-3-8329-5907-4)

  33. RA am BGH Dr. Hermann Büttner: Berufung und Revision - Zivilprozessuale Rechtsmittel im Wandel, 2010 (ISBN 978-3-8329-5902-9)

  34. Notar Dr. Andreas Knapp: Europarecht und Vertragsgestaltung, 2011
    (ISBN 978-3-8329-6409-2)

  35. Vizepräsident des Europäischen Patentamts Raimund Lutz: Patentschutz im Bereich der Biotechnologie, 2013 (ISBN 978-3-8487-0966-3)

  36. Symposium „50 Jahre Schumannsche Formel“ mit Beiträgen von Thorsten Kingreen, Herbert Roth, Christian Starck, Ekkehard Schumann, Udo Steiner, Dieter Maihold und Peter Küspert, 2014 (ISBN 978-3-8487-0810-9)

  37. Prof. Dr. Jürgen Kühling, LL.M.: Die Europäisierung des Datenschutzrechts: Gefährdung deutscher Grundrechtsstandards?, 2014 (ISBN 978-3-8487-1277-9)

  38. Präsident des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs Dr. Karl Huber: Das Spannungsverhältnis von Volks- und Parlamentsgesetzgebung in Bayern, 2014 (ISBN 978-3-8487-1603-6)

  39. Prof. Dr. Martin Löhnig: Früher hatten Eltern viele Kinder – heute haben Kinder viele Eltern. Zum Wandel des Familienbildes unserer Rechtsordnung, 2015 (ISBN 978-3-8487-2189-4)

  40. Prof. Dr. Tonio Walter: Strafe und Vergeltung – Rehabilitation und Grenzen eines Prinzips, 2016 (ISBN 978-3-8487-3287-6)

  41. Präsident des Bundesverwaltungsgerichts Prof Dr. Dr. h.c. Klaus Rennert: Hannah Arendt, das Asylrecht und die Menschenwürde, 2017 (ISBN 978-3-8487-4346-9)

Download Schriftenreihe der Juristischen Studiengesellschaft e.V.